Service-Navigation

Suchfunktion

Grundschulförderklasse

Für Kinder, die vom Schulbesuch zurückgestellt wurden, gibt es die Möglichkeit, in diesem Jahr der Zurückstellung eine sogenannte „Grundschulförderklasse“ zu besuchen.
Die Aufgabe dieser Klasse ist es, die Kinder zur Schulfähigkeit zu führen ohne dabei den Lernstoff der ersten Klasse vorwegzunehmen. Die Grundschulförderklasse ist als ein einjähriger Zwischenschritt von der Kindertagesstätte in die Grundschule zu sehen.
Die Aufnahme in die Grundschulförderklasse verpflichtet zum regelmäßigen Besuch.

Die Grundschulförderklasse ist ein Angebot für Kinder, die

  • geringe Ausdauer zeigen
  • sich wenig konzentrieren können
  • Schwierigkeiten im Bereich der Fein- und Grobmotorik haben
  • wenig Selbstvertrauen haben
  • noch kaum Interesse am Lernen zeigen
  • sehr verspielt sind
  • sehr zurückhaltend und schüchtern sind
  • wenig belastbar sind

Die Entscheidung über die Aufnahme trifft die Schulleitung der Schule, an der die Grundschulförderklasse angesiedelt ist, in Zusammenarbeit mit der Lehrkraft der GFK.
Kinder, für die aufgrund ihres sonderpädagogischen Förderbedarfs ein Besuch eines SBBZ oder eine inklusive Beschulung geeignet erscheint, werden nicht aufgenommen.

Für die Aufnahme ist ein Antrag der Eltern an die Grundschulförderklasse zu stellen.

Eine Liste aller Grundschulförderklassen des SSA Göppingen sowie weitere ausführliche Informationen können Sie dem Leitfaden Kooperation entnehmen.

Ansprechpartnerin für die Grundschulförderklassen am SSA Göppingen:

Frau Regina Krause-Fronober, Greutschule Aalen
GFK.Krause-Fronober@t-online.de
07361 956087 oder 07361 95606

Fußleiste