Service-Navigation

Suchfunktion





Liebe Kolleginnen und Kollegen,


die ersten Schritte des Zusammenwachsens der drei vereinten Landkreise Ostalb, Heidenheim und Göppingen sind längst getan und auch im Bereich der Lehrerfortbildung hat sich das Denken und Handeln für die große Region des Staatlichen Schulamtes Göppingen etabliert.

Hierfür sei allen Beteiligten herzlich gedankt, denn nur so können wir auch künftig bestmögliche Ergebnisse erzielen.

Rückblickend hat sich die konsequente Umstellung auf das Online - Verfahren als richtig erwiesen, denn das landesweit einheitliche Verfahren LFB -online wird eingeführt und bringt naturgemäß wieder Änderungen mit sich, auf die wir uns alle einzustellen haben.

Es wird uns gelingen, ich bin mir sicher. In gewohnter Weise werden wir unseren neusten Kenntnisstand wieder transparent kommunizieren.

Durch die vielfältigen Angebote unserer Fortbildnerinnen und Fortbildner wollen wir sie auch weiterhin unterstützen, sich persönlich weiter zu qualifizieren und sich vor allem an der Entwicklung Ihrer Schule aktiv zu beteiligen. Es ist wichtig, dass Schulen sich selbst Ziele setzen.

Wir vom Bereich Fortbildung wollen gerne den Weg der Umsetzung erleichtern.

In Anlehnung an die geltende Verwaltungsvorschrift werden die Schulleitungen gebeten, die Erfüllung der Fortbildungspflicht zu sichern, und alle Lehrkräfte, ein Fortbildungsportfolio zu führen. Lehrerfortbildung und Fortbildungsbedarf sollen zu zentralen Themen jedes Kollegiums gemacht werden. Die Stärkung der Eigenverantwortung der Schulen ist ein großes Anliegen. Nennen Sie uns Ihre Fortbildungswünsche, damit wir Sie bei einer gezielten Fortbildungsplanung für Ihre Schule unterstützen können.

Allen, die sich an der Entwicklung des vorliegenden Programms engagiert und kompetent beteiligt haben, danken wir herzlich und wünschen den Leiterinnen und Leitern, den Referentinnen und Referenten sowie den Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Erfolg.

Göppingen, im Februar 2016
 
Artur Stang, Fortbildungsschulrat

Fußleiste